traubensaft-selbermachen-herstellung
Traubensaft Selbermachen
29. November 2016
Entschlackung des Körpers, Detox und Heilfasten - Blog
Entschlackung des Körpers
24. März 2017
alle anzeigen

Wenn die Haut vor dem Austrocknen bedroht ist

trockene-haut

Kennt ihr das Gefühl, wenn eure Haut spannt, spröde ist und aussieht als handle es sich um die Wüste Afrikas?

Vielleicht rafft ihr euch in diesem Fall auf und geht in die nächst gelegene Drogerie oder Apotheke und lasst euch beraten, denn auf eigene Faust ist es vor lauter Cremen und Lotionen kaum möglich genau das richtige für die eigenen Bedürfnisse und Leiden zu finden.

Nun, von diesem Weg möchte ich euch nicht abhalten, es gibt viele gute Gesichtscremen im Fachhandel zu kaufen. Diese unterscheiden sich nicht nur im Preis, sondern haben durchaus verschiedene Eigenschaften die man auf den Kunden individuell abstimmen kann: Anti-Age Effekt, Altersflecken vorbeugen, Ausstrahlung, Duftnote, Konsistenz und Geschmeidigkeit, usw.… hier hat jeder seine eigenen Vorlieben.

Ich möchte euch somit in diesem Bericht keine Produkte vorstellen, sondern aufzeigen, was man tun kann um auf ganz natürliche Art die Haut vor der Dürre zu bewahren.

Massnahme Nr. 1: Schutz vor Trockenheit draussen

Gerade im Winter ist die Luftfeuchtigkeit extrem tief. Die Haut verdunstet Feuchtigkeit, erhält aber nichts zurück und als Folge trocknet sie immer mehr aus. Bei Babys, die ständig unter dem Schnuller ein feuchtes Milieu haben ist der Effekt noch stärker, da die Haut stetig gereizt ist. Die feine Baby-Gesichtshaut ist somit im Winter besonders sensibel und muss mehrmals täglich gepflegt werden! Cremt man also die Haut bei jedem Gang nach draussen mit einem reichhalten Pflegeprodukt ein (reichhaltig = stark fetthaltig), schützt man die Haut mit einem Film und verhindert so, dass das Wasser aus der Haut verdampft. Im Weiteren schützt die Gesichtscreme vor Wind und Kälte, welche die Haut zusätzlich reizen und austrocknen können. Gerade in den Bergen wo extreme Verhältnisse herrschen (hohe Lufttrockenheit, starke Sonneneinstrahlung sowie das zusätzliche Reflektieren der Sonne im Schnee) merkt man sofort wie die Haut leidet, wenn man nicht richtig vorbeugt.

Massnahme Nr. 2: Luftfeuchtigkeit >30% in der Wohnung

Eine erhöhte Raumtemperatur (Ideale Raumtemperatur für Körper und Haut: ca 20°C), häufiges Lüften oder schlechte Isolierung entzieht der Luft in Räumen besonders im Winter Feuchtigkeit. Wenn diese unter 30% fällt sollte man etwas dagegen tun um die Haut und die Schleimhäute vor dem Austrocknen zu schützen! Man kann beispielsweise die Heizung etwas herunterfahren, jeweils die feuchte Wäsche in der Wohnung trocknen lassen oder einen Luftbefeuchter in den Raum stellen (max. bis 50% Luftfeuchtigkeit!).

Massnahme Nr. 3: vor Sonnenlicht schützen

Auch die Sonne ist ein extremer Stressfaktor für die Haut. Das Sonnenlicht lässt nicht nur die Feuchtigkeit auf der Haut schneller verdampfen, die UVA-Strahlen der Sonne führen zu vorzeitiger Hautalterung, die UVB- Strahlen führen bis hin zu irreversibler Schädigung der Hautzellen. Durch die Sonneneinstrahlung wird die Haut zwar braun – was eine direkte Schutzwirkung der Haut gegen die Sonne ist – sie wird aber spröde und verliert vermehrt Feuchtigkeit! Bei direkter Sonneneinstrahlung über 15-20min (je nach Hauttyp) ist ein Sonnenschutz (z.B. Physikalische Sonnenmittel, die nicht in die Haut eindringen) sowie gute Feuchtigkeitspflege nach dem Sonnenbad enorm wichtig um die junge elastische Haut möglichst lange zu erhalten!

Massnahme Nr. 4: Pflege von Innen

Leidet man an chronischer Hauttrockenheit, ist vielleicht ein Versuch die Haut von innen aufzubauen sinnvoll.  Nachtkerzenöl (gibt es z.B. in Kapselform von Burgerstein oder Alpinamed) hilft die Haut von innen aufzubauen. Auch Vitamin C trägt zu einer normalen Kollagenbildung der Haut bei. Und die Antioxidantien Vitamin E und Zink unterstützen die Erneuerung der Hautzellen oder schützen die Zellen vor oxiativem Stress.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.